Aufbau einer WordPress Installation – 26.11.2015

Beim letzten Treffen hat die Gruppe über die einzelne Grundeinstellungen diskutiert.  Letzten Donnerstag sind wir weiter gegangen und haben Beiträge, Seiten, Meidien, Kommentare und Benutzer angeschaut.

Beiträge

  • Beiträge sind chronologisch.
  • Beitragsformate sind Design-Optionen um den Beitrag zu gestalten. Meistens wird es nur mit Hilfe von CSS unterschiedlich gestaltet. Die Schlussfolgerung war das  die Formate nur bei Persönlichen Blogs passen wo der Autor verschiedene Inhalte einzel veröffentlciht.beitragsformat
  • Der Beitragsautor kann nach der Verarbeitung geändert werden.

Seiten

  • Bei Seiten sind nicht chronologisch aber können hierarchisch unter andere Seiten untergeordnet werden.
  • Wir haben gesehen wir „Benutzerdefinierte Felder“ eingesetzt werden um zusätliche Informationen darzustellen
  • Für Seiten können „Template“ definiert werden

Kommentare

  • Eine Frage ist aufgetaucht wie kann man auf alle Seiten die Kommentar nicht erlauben? Es ist möglich mehrere Seiten oder Beiträge gleichzeitig zu verarbeiten. batch-edit

Benutzer

  • Es ist sehr wichtig starke Passwörter zu benutzen und nur die minimale Rollen zu neue Benutzer zu geben.
  • Passwörter sollten nie per email versendet dies eine Sicherheitlücke darstellt.
  • Für die verschiedenen Rollen gibt es eine Gute Erklärung auf WordPress.com.

Nächstes Mal in Januar sprechen wir von WordPress 4.4 das im Dezember raus kommt.