Eine Einführung zu Gutenberg der neue WordPress Editor

Ulrich Pogson hat uns eine Einführung zum neuen WordPress Editor Codename Gutenberg gemacht.

Der Editor wie wir ihn heute kennen wird mit einem neuen Editor ersetzt. Der Inhalt im neuen Editor wird neu mit Blöcken aufgebaut. Ulrich hat die verschiedene Features in einer Live Demo demonstriert und gezeigt was darüberhinaus mit Custom Entwicklung möglich ist.

Ab WordPress 4.9.8 wird allen Benutzern durch ein Meldung im Adminbereich empfohlen, Gutenberg zu testen. Der neue Editor wird Teil des WordPress 5.0 Release. Das Veröffentlichungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt, da Gutenberg noch weiterentwickelt wird. Wir erwarten es schätzungsweise diesen Herbst oder Winter. Ulrich hat alle ermuntert das Gutenberg Plugin beim WordPress 4.9.8 Release zu installieren und zu testen, um zu sehen was funktioniert und was nicht. Der neue Editor ändert nur im Adminbereich. Die Besucher der Website merken nichts davon. Das Plugin kann nach dem Testen wieder deaktiviert werden.

Wer sich mit den Funktionen von Gutenberg vertraut machen möchte, kann die Handhabung auch auf der Frontenberg Website testen.

Wenn deine Website noch nicht kompatibel für den neuen Editor ist, dann könnt ihr eines der folgende Plugins installieren, um auf dem Classic Editor zu bleiben bis Eure Seite kompatibel ist.

Mehr Informationen findet ihr bei den folgende Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.